Kulinarik-Kompass

Original Ungarisches Gulasch Rezept

Original Ungarisches Gulasch Rezept

Verwenden Sie idealerweise hochwertiges Rindfleisch. Auch eine gute Auswahl an Gewürzen für ihr perfektes ungarisches Gulasch finden Sie bei uns. Mit einem Klick auf die unterstrichenen Produkte gelangen Sie auch dorthin und können diese bestellen.

 

Ungarisches Gulasch im Topf, reines Rindfleisch

#Rindergulasch


 

Zutaten:

     

      • 1 kg Rindfleisch (Schulter oder Oberschale), in mundgerechte Würfel geschnitten(nicht zu klein machen!)

      • 750g Zwiebeln(gerne auch 1kg!), fein gehackt

      • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt

      • 1-1,5 Liter Rinderbrühe oder Wasser

      • 1 – 2 Lorbeerblätter

      • Salz und Pfeffer nach Geschmack

    Zubereitung:

       

        1. Vorbereitung:

             

              • Das Rindfleisch in mundgerechte Würfel schneiden.

              • Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.

          1. Anbraten:

               

                • Die Zwiebeln hinzufügen und goldbraun anbraten(eher etwas dünkler).

                • Den gehackten Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten, bis er duftet.

            1. Fleisch hinzufügen:

                 

                  • Die Rindfleischwürfel in den Topf geben und rundum anbraten, bis sie braun sind.

              1. Gewürze hinzufügen:

                   

                1. Schmoren:

                     

                      • Die Rinderbrühe oder das Wasser hinzufügen, bis das Fleisch gerade bedeckt ist.

                      • Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und das Gulasch bei niedriger bis mittlerer Hitze etwa 2 bis 2,5 Stunden langsam schmoren lassen, bis das Fleisch zart ist. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf mehr Flüssigkeit hinzufügen. Bitte das Gulasch währenddessen mit einem Deckel abdecken.

                  1. Abschmecken:

                       

                        • Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack abschmecken.

                    1. Servieren:

                         

                          • Das Gulasch heiß servieren, traditionell mit frischem Brot oder Nockerln (ungarische Spätzle).

                    Hinweis: Sie brauchen KEIN MEHL oder sonstige Bindemittel für das Gulasch, um eine schön dicke, gebundene Soße zu erhalten. Diese Aufgabe übernimmt die größere Menge an Zwiebel. Sie werden staunen. Wir verwenden immer genau so viel Zwiebel wie Rindfleisch(1:1). Das ergibt das beste Gulasch.

                     

                    Guter Tipp: Das Gulasch einen Tag vor dem Verzehr zubereiten und am nächsten Tag nur aufwärmen! So entwickelt das Gulasch noch mehr Geschmack und das Fleisch wird noch besser! Sie können das Gulasch gerne mehrere Tage verwenden. Es hält sehr gut.

                    Guten Appetit!

                    Registrieren

                    Noch keinen Account?

                    Werden Sie Teil unserer exklusiven Gemeinschaft!

                    Verpassen Sie keine unserer exklusiven Rabattaktionen und Vorteile mehr. Melden Sie sich jetzt an und erstellen Sie Ihr Konto, um Zugang zu unseren exklusiven Angeboten zu erhalten. Seien Sie ein Teil unserer Almgold Community!

                    Wird in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie verwendet

                    Shop
                    0 Artikel Warenkorb